Budget 2020: Finanzierung zahlreicher Projekte gesichert

User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active
 

Im heurigen Jahr veranschlagt Dornbirn 311 Millionen Euro. Mit diesem Geld finanziert die Stadt zahlreiche Dienstleistungen von der Kinderbetreuung über Gesundheit und Pflege, Sicherheit, Umwelt und Klimaschutz, Wasserversorgung etc., aber auch Angebote in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Freizeit. Der Jahresplanung, die auf soliden Beinen steht, liegen zukunftsorientierte Strategien, Konzepte und Maßnahmenpläne zugrunde, die von der Politik, der Verwaltung und der Bevölkerung gemeinsam entwickelt wurden. „Wir, die Dornbirner Volkspartei, nehmen diese besondere Verantwortung wahr und sind stolz, dass dieses Budget stark unsere Handschrift trägt“, betont Bürgermeisterin Andrea Kaufmann.

 

Budgetschwerpunkte

Ein spezieller Schwerpunkt ist seit einigen Jahren die Modernisierung der Gesundheitsversorgung – aktuell werden die Operationssäle des Krankenhauses erweitert. Ein weiterer ist Bildung und Schule: Die Volksschule Haselstauden wird heuer fertig gestellt, eine neue Volksschule im Forach ist in Vorbereitung. In Haselstauden wird ein neues Dorfzentrum entstehen, ein Kinderhaus mit Kindergarten und Kleinkindbetreuung sowie eine Turnhalle und ein Mehrzwecksaal für die Vereine. Auch im Hatlerdorf sollen der Kindergarten und die Feuerwehr durch neue, getrennte Gebäude entflechtet werden. Im Stadtteil Schoren ist die Neuerrichtung des Eislaufplatzes geplant. Der Standort wird dafür eingehend betrachtet, da er auch für die Jugendarbeit und die Polytechnische Schule großes Potenzial birgt. Der Bau des Polizeigebäudes am Bahnhof schreitet ebenfalls zügig voran und wird noch 2020 fertiggestellt. Alle diese Projekte kommen der Bevölkerung zugute und machen Dornbirn noch lebenswerter.


© 2020 Dornbirner Volkspartei | Vorarlberger Volkspartei