Neubau & Sanierung von Schulen

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
Bereits 2007 Jahren hat eine Projektgruppe der Stadt die ersten Weichen für eine zukunftsweisende Raumentwicklung für Schulen ausgearbeitet. 2009 beschloss Dornbirn ein Schulraumkonzept – bis 2030 sind 120 Millionen Euro sowohl für die Sanierung und Erneuerung der Pflichtschulen als auch für verbesserte Raumkonzepte vorgesehen. Neue pädagogische Ansätze und die immer stärker gewordene Nachfrage nach Tagesbetreuung wurden dabei berücksichtigt. Schritt für Schritt ging die Stadt in den letzten 10 Jahren an die Umsetzung: Nach der Errichtung einer Ausweichschule wurden bis zum heutigen Tag schon zahlreiche Schulen saniert, um- oder neugebaut. Die bisherige Investitionssumme beträgt 45 Millionen Euro. In einigen Schulen, wie etwa der MS Bergmannstraße, der VS Schoren oder der VS Wallenmahd wurden die neuen pädagogischen Ansätze bereits eingeführt. Mit der VS Haselstauden ist das elfte Projekt vor der Fertigstellung. Die Volksschule Edlach wurde außerdem mit dem Klimaaktiv-Gebäudestandard und dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

© 2020 Dornbirner Volkspartei | Vorarlberger Volkspartei